­

Mehr Ausbildung bei MIRA | GLOMAS

Das Know-How in unserem Unternehmen wächst seit Jahrzehnten. Dieses Wissen geben wir gerne weiter – an unsere Azubis. Schon lange liegt uns Ausbildung am Herzen. Ab Herbst erweitern wir deshalb unser Angebotsspektrum für Berufseinsteiger.

Azubis bereichern unser Team mit Neugier und frischen Ideen. Bisher haben wir angehende Fachinformatiker/-innen geschult und zukünftige Kauffrauen/-männer für Büromanagement fit gemacht. Das ändert sich: Nach positiver IHK-Prüfung werden bei uns in Zukunft auch Mediengestalter/-innen (Digital und Print) ausgebildet.
Abwechslungsreicher Arbeitsalltag
Hierbei handelt es sich um eine duale Berufsausbildung über drei Jahre. Diese gestalten wir modern und sehr facettenreich. In der Praxis geht es um User Interface Design und Frontend Entwicklung, User Experience und Usability. Auch Bereiche wie Marketing, Softwareentwicklung und Brand-Development werden Thema im Alltag. Dabei übernehmen unsere werdenden Mediengestalter/-innen Verantwortung für kleinere, eigenständige Projekte und unterstützen uns bei großen Vorhaben.

Im September starten wir und heißen insgesamt drei neue Berufseinsteiger in unseren Ausbildungsbereichen willkommen. Aktuell sind unsere Daumen noch gedrückt für unsere derzeitigen Azubis: In diesen Tagen bestreiten sie ihre letzten Abschlussprüfungen. Wir wünschen viel Erfolg und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit bei MIRA | GLOMAS.

Neuer Fachrtikel: Normenmanagement statt Excellisten

Digitales Richtlinienmanagement beim Steigtechnikexperten Krämer

Viele Unternehmen stehen beim Thema Normenmanagement, sei es DIN EN ISO, VDE, VOB oder VDI, vor einer Mammutaufgabe. Allein im Jahr 2017 wurden 1.558.127 ISO-Zertifikate ausgestellt. Veraltete Datenbanken und Verwaltungssysteme geraten zwangsläufig an ihre Grenzen. Auch die Krämer GmbH musste einen neuen Weg einschlagen. …

Laden Sie diesen Fachartikel hier kostenlos herunter oder lesen Sie weiter unter www.wissensmanagement.net.

Review 14. Wissensmanagement-Tage Stuttgart

Vom 23. bis zum 24. Oktober 2018 waren wir von der MIRA Consulting GmbH erneut auf den Wissensmanagement-Tagen in Stuttgart vertreten. In einem Impulsvortrag erklärte Frau Hauschke anhand eines Kundenbeispiels, wie die Neuausrichtung eines veralteten Informationsportals im Konzern zu einem zentralen Wissenspool erfolgreich durchgeführt wurde. Wir bedanken uns außerdem für die vielen interessanten Gespräche und Kontakte. Das Motto der Veranstaltung “Wissen verbindet” können wir auch dieses Jahr bestätigen.

Einige Impressionen über unseren Auftritt sehen Sie in diesem Kurzvideo.

 

14. Wissensmanagement-Tage Stuttgart

“Wissen verbindet” seit jeher Menschen, Communities, Unternehmen und nicht zuletzt die Teilnehmer der 14. Wissensmanagement-Tage in Stuttgart. Wir von der MIRA Consulting GmbH leben dieses Veranstaltungsmotto und informieren Sie vom 23. bis zum 24. Oktober 2018 an unserem Stand über unsere neuesten Produkte und Entwicklungen rund um das digitale Management von Wissen. Bei unserem Impulsvortrag am 23. Oktober, von 11:15 bis 12:00 Uhr, erfahren Sie, wie Ihre Dokumente mit einfachen Mitteln digitalisiert, revisionssicher archiviert und rollenbedingt darauf zugegriffen werden kann. Für konkrete Projektgespräche stehen wir gerne zur Verfügung. Informieren Sie uns hierzu einfach vorab über info@mira-consulting.net und wir organisieren ein Meeting im Laufe der Wissensmanagement-Tage. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

    

Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter www.wima-tage.de/home.html. Bleiben Sie immer über unsere Veranstaltungen informiert unter www.mira-consulting.net/events.

107. Bibliothekartage Berlin

Offen und vernetzt – Das Veranstaltungsmotto der 107. Bibliothekartage im Estrel Congress Center in Berlin entsprach ganz den Attributen unserer Services und Kundenbeziehungen. Vom 12. bis zum 15. Juni waren die MIRA Consulting GmbH und GLOMAS Deutschland GmbH für Ihr Interesse und Ihre Fragen vor Ort. Bei unserem Anwendertreffen „light“ präsentierten unsere Experten im digitalen Bibliothekswesen konkrete Cases wie beispielsweise unser individuelles Web-OPAC, beantworteten ausführlich Fragen und holten Feedback ein. Denn eine kontinuierliche Optimierung und Erweiterung unserer Produkte und Services anhand der Erwartungen unserer Kunden und Interessenten ist für unser Verständnis von Qualität ausschlaggebend. Beim anschließenden Meet & Greet konnten in entspannter Atmosphäre persönliche Kontakte geknüpft werden.

Wir bedanken uns für die konstruktiven und netten Gespräche. Informationen zu unserer Bibliotheksverwaltung können Sie hier nachlesen.

P.S.: Sie finden uns wieder vom 23. bis zum 24. Oktober 2018 bei den 14. Stuttgarter Wissensmanagement-Tagen mit dem Motto “Wissen verbindet”.

Gemeinsam in die Zukunft blicken

Am Donnerstag, den 09. und Freitag, den 10. November 2017, kamen die Entwickler der MIRA Consulting GmbH und GLOMAS Deutschland GmbH in der Landeshauptstadt München zusammen, um den Fortschritt und die Herausforderungen dieses Jahres zu rekapitulieren und die Strategie des kommenden Jahres zu besprechen. Eine der Errungenschaften des Strategiemeetings ist ein neues Supporttool für unsere Kunden, das noch dieses Jahr eingeführt wird. Denn die Zufriedenheit unserer Kunden mit unseren Produkten und ein schneller Support liegen uns am Herzen. Darüber hinaus dürfen Sie gespannt bleiben, was das neue Jahr bringt. Wir halten Sie über unseren Blog am Laufen.

Wir laden ein zum alljährlichen Anwendertreffen

Die IT-Welt wächst stetig an Umfang und Komplexität. Wo früher einfache Dokumentenablagen zur Datensicherung und -gewinnung ausreichten, stehen heute komplexe globale Server und Webseiten an der Front. Suchreichweiten und Datenschutz spielen dabei neben einer rasanten Weiterentwicklung eine essenzielle Rolle. Die GLOMAS Deutschland GmbH und MIRA Consulting GmbH haben sich alle Mühe gegeben, das Jahr 2016 in diesem Sinne erfolgreich zu gestalten.

Die Resultate dessen werden beim alljährlich Anwendertreffen für unsere Kunden und Interessenten anhand von umgesetzten Projekten vorgestellt. Wir informieren über die neuesten Entwicklungen und ermöglichen in einer angenehmen Atmosphäre einen Austausch der Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit anderen Anwendern und Anwenderinnen über deren Erfahrungen mit unseren Softwarelösungen und unseren Dienstleistungen.

Das diesjährige Meeting findet vom 02. bis 03. November in den Räumen der FOM Hochschule für Oekonomie und Management in München statt. Gerne senden wir Ihnen die Einladung mit den Themen des ersten Tages, der traditionell als Informationsveranstaltung durchgeführt wird, sowie des zweiten Tages, an dem wir Workshops zu unterschiedlichen Anwendungsbereichen und Technologien anbieten, per Email zu.

MIRA und GLOMAS Strategiemeeting

Vom 13.06-15.06.2016 fand in den neuen Büroräumlichkeiten der MIRA Consulting GmbH in Balingen ein internes Meeting aller Anwendungsentwickler statt. Des Weiteren wurde die zukünftige strategische Ausrichtung von MIRA und GLOMAS thematisiert. Es wurden zentrale Ziele erarbeitet und neuer Input für zukünftige Weiterentwicklungen eingebracht.

Im Anschluss an die arbeits- und inhaltsreichen Tage fanden sich alle Mitarbeiter zum gemeinsamen Grillen im Freien zusammen.

Ein herzliches Dankeschön an alle Kollegen und Kolleginnen, die wie immer mit Leidenschaft und Engagement bei der Sache waren.

5 Top Gründe für Datenarchivierung

Auf einen Blick – Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Gründe für Datenarchivierung

Seit über 15 Jahren sind wir nun schon Ihr Experte auf dem Gebiet Informationsbeschaffung, -verarbeitung und -management. Komplexe Gründe der unterschiedlichen Vorteile für unsere Kunden verständlich zu gestalten, gehört dabei zu einem unserer Ziele. Also haben sich unsere Spezialisten die Zeit genommen, Ihnen die Relevanz der Datenarchivierung kurz und Kompakt zu veranschaulichen.

Digitale Inhaltsverzeichnisse als professionelle Hilfe bei der Dokumentenrecherche

Egal ob junges Start-Up Unternehmen, KMU oder internationaler Großkonzern – wer weitreichend Forschung betreiben und innovativ entwickeln will, braucht Informationen. Doch bereits der erste Schritt –die Informationsbeschaffung – gestaltet sich dabei oftmals schwierig. Themenspezifische Informationen einfach, schnell und kostengünstig aufzufinden, ist bei der heutigen Informationsflut, mit der man täglich konfrontiert wird, längst nicht mehr so einfach. Elektronische Inhaltsverzeichnisse (Table of Contents) können solch ein Chaos wirksam bekämpfen. 

Die Kataloganreicherung durch Inhaltsverzeichnisse (Table of Contents – ToC) ist längst nicht mehr nur für Bibliotheken von großer Relevanz. Viele forschende Unternehmen beispielsweise aus dem Pharma- oder Medizinbereich sind zur Generierung vielfältiger und stets aktueller Informationen verpflichtet. Hinzu kommt das Problem, dass man als Laie oft nicht weiß, welche Quellen es gibt, wie seriös diese sind oder wie man schnell und einfach an qualitativ hochwertige Informationen herankommt.

Die Informations- und Dokumentenrecherche ist außerdem mit einem hohen Ressourcenaufwand verbunden. Eine Übersicht über den Datenbestand von Dokumentationszentren erhalten, in Online-Bibliotheken nach geeigneten Medien suchen, und vor allem themenspezifische Informationen aus einer Vielzahl an Quellen effizient herauszuarbeiten und diese dann strukturiert aufzubereiten: all das kostet Zeit und Geld. Dies führt unweigerlich dazu, dass den wesentlichen Aufgaben im Betrieb nicht mehr nachgegangen werden kann.

Unternehmen wie die MIRA Consulting GmbH reduzieren diesen hohen Ressourcenaufwand auf ein Minimum. Durch eine auf nutzerseitige Anforderungen und Themen zugeschnittene ToC-Mail, werden Artikel strukturiert als Inhaltsverzeichnis angezeigt. Eine Übersicht über Titel, Autor und Kurzbeschreibung der Texte ermöglicht eine effiziente inhaltliche Bewertung der gewünschten Literatur. So haben Nutzer die Möglichkeit, die relevanten Artikel herauszufiltern. Dies wiederrum hat den Vorteil, dass unnötige Kaufvorgänge und daraus resultierende unerwünschte Kosten vermieden werden.

Die MIRA Consulting GmbH hat eine Sammlung aktueller und retrospektiver Artikel und Texte aus mehr als 10.000 Magazinen, Fachzeitschriften, Journalen, Büchern und Loseblattsammlungen, welche katalogisiert und zur Verfügung gestellt werden.

Die Versendung von Inhaltsverzeichnissen kann als Integration in bestehende ToC-Anwendungen oder als E-Mail an definierte Benutzer erfolgen.

Im ersten Schritt wird geprüft, ob ein E-Journal- oder Print-Abonnement vorliegt. Besteht kein Abonnement, so wird ein Direkt-Link zum Bestellen eines Artikels angeboten. Liefert ein Verlag die DOI-Nummer für einen Online-Artikel oder eine wissenschaftliche Fachzeitschrift, wird direkt auf den Volltext verlinkt. Bei Erscheinen einer neuen Ausgabe, empfängt der Nutzer den ToC-Service automatisch, da ein ALERT-System sofort auf Neuerscheinungen aufmerksam macht.

Veröffentlichten Artikel ansehen.